Du bist in:
Bibliothek >> Körperfunktionen >> Atmungssystem
themenbild körperfunktionen
Besonders empfohlen für:
ab 8 Jahre ab 8 Jahre

Die Atmung
Alle Körperzellen benötigen Sauerstoff, um zu funktionieren. Diesen Sauerstoff erhalten sie über das Atmungssystem.
Beim Einatmen kommt Sauerstoff in die Lungen und wird an das Blut abgegeben. Das Blut verteilt den Sauerstoff im ganzen Körper und befördert Kohlendioxid zurück. Kohlendioxid ist ein Abfallprodukt des Stoffwechsels. Beim Ausatmen wird das
Kohlendioxid dann aus dem Körper entfernt.

Die Atmungsorgane
Das Atmungssystem besteht aus den Luftwegen, den Lungengefäßen, der Lunge selbst und den Atmungsmuskeln.
Um zu den Lungen zu gelangen, passiert die Luft zuerst den Mund, die Nasenhöhlen, den Rachen, den Kehlkopf und die Luftröhre und geht anschließend zu den Hauptbronchien.
Die Bronchien führen dann direkt zu den beiden Lungenflügeln..
Die Lunge ist eines der größten Organe des Körpers. Das Außengewebe der Lunge ist 30 bis 50 mal so groß wie die gesamte Körperoberfläche, also ungefähr 70 Quadratmeter groß!
Lunge und Kreislaufsystem arbeiten zusammen, um ihre wichtigste Aufgabe zu erfüllen, den Gasaustausch und die Verteilung des Sauerstoffs im gesamten Körper.

Die Lungenflügel
Die Lunge, gezeichnet von Simone Müller


Innere und äußere Atmung

Die äußere Atmung sorgt für den Gasaustausch
( Sauerstoffaufnahme - Kohlendioxidabgabe) in der Lunge und findet in den Wänden der kleinen Lungenbläschen statt, den Alveolen.

                      Lungenbläschen
                      Lungenbläschen, gezeichnet von Simone Müller

Die Zellen im ganzen Körper brauchen den Sauerstoff, um die in den Speisen enthaltenen Nährstoffe zu verbrennen und richtig zu funktionieren, dabei entsteht wieder Kohlendioxid, das hinausbefördert werden muss. Der Austausch zwischen Blut und Zellen heißt auch innere Atmung.

Der Körper kann Sauerstoff nicht speichern, deshalb muss der Mensch Tag und Nacht atmen. Das geschieht alles automatisch. Dein Gehirn bestimmt, wie viel du atmest.

Die Anzahl der Atemzüge pro Minute
Erwachsener ca. 12–15
Jugendlicher ca. 15–20
Schulkind ca. 20
Kleinkind ca. 25
Säugling ca. 30
Früh-/Neugeborenes ca. 40–60


Bei jedem normalen Atemzug wird etwa ein halber Liter Luft aufgenommen, bei Anstrengung kann das sogar zehnmal so viel sein!
Wenn du Sport treibst, trainierst du auch deine Lungen, weil die Muskeln mehr Sauerstoff benötigen. Damit der Sauerstoff schneller in Arme und Beine gelangt, fängt auch dein Herz schneller zu schlagen an!

weiter zu: Verdauungssystem

 

zurück zu: Körperfunktionen

 

 

 
zur Kinderklinik zur Kinderarztpraxis zum Internetcafe zum Spielplatz zum Fitness-Studio zur Startseite