Bibliothek/Themen

  empfohlene Altersstufe: 8 bis 10
Warum habe ich Hunger?

 
 

In deinem Gehirn gibt es das Hungerzentrum und das Sättigungszentrum. Über Nerven werden Informationen an dein Gehirn weitergeleitet, wie voll dein Magen und dein Darm sind.
Wenn du also viel gegessen hast, sagt dir dein Sättigungszentrum, dass du satt bist.
Sind dein Magen und dein Darm aber leer, beschwert sich dein Hungerzentrum. Dann zieht sich der Magen immer wieder zusammen, und es wird viel Magensaft gebildet. Außerdem schluckst du, wenn du hungrig bist, mehr Luft.

Dies alles sorgt ganz schön für Turbulenzen in deinem Bauch. Das hörst du, wenn dein Magen „knurrt“.
Übrigens hat man auch Experimente gemacht: man hat Tieren das Hungerzentrum herausoperiert. Diese Tiere haben dann nichts mehr gegessen und sind sogar verhungert.

 
 
weiter zu: Warum ist Nasenschleim eigentlich grün?
zur Kinderklinik zur Kinderarztpraxis zum Internetcafe zum Spielplatz zum Fitness-Studio zur Startseite