Du bist in:
Kinderarztpraxis >>
Kinderkrankheiten >> Fieber

Besonders empfohlen für:
ab 8 ab 11

Fieber- nützlich oder schädlich?

Fieber ist ein Selbstheilungsmechanismus des Körpers.

Mit der Erhöhung der Temperatur um 1 °C (sprich: ein Grad Celsius) steigt die Abwehrkraft bereits um die Hälfte an! Das Fieber unterstützt also das übrige Abwehrsystem des Körpers.

Wenn das Fieber steigt, kannst du Schüttelfrost bekommen; wenn es sinkt, fängst du an zu schwitzen. Da man beim Schwitzen viel Flüssigkeit verliert, muss man viel trinken.

Bei Fieber solltest du im Bett bleiben. Kalte Wadenwickel tun gut und schwächen nicht die positiven Abwehrkräfte des Fiebers.

Bei manchen Krankheiten wird die Körpertemperatur sogar absichtlich erhöht, um kranke Zellen zu zerstören. Das wird Hyperthermie genannt.

weiter zu: Impfungen

 

 

zur Kinderklinik zur Bibliothek zum Internetcafe zum Spielplatz zum Fitness-Studio zur Startseite